Gutscheincodes

Sie waren in den vergangenen Zeiten immer stets hoch beliebt – die Rabattmarken, die den Einkauf für so manchen Artikel verbilligten. Wurden sie früher noch in Papierform als Zeitungsbeilage oder bei dem regulären Einkauf an die Kunden verteilt, so hat sich diese Form der Verbreitung mittlerweile stark verändert. Der Hauptgrund hierfür ist sicherlich auch die zunehmende Verlagerung der Waren in das Internet, so manch ein Hersteller verfügt mittlerweile über keine feste Filiale mehr sondern vertreibt seine Artikel ausschließlich über das Internet. Online ShopDie Plattformen, die die klassischen Filialen von damals ersetzt haben, nennen sich heute Onlineshops, doch am Prinzip des Einkaufs hat sich rein gar nichts geändert. Diese Onlineshops hatten bislang nur einen einzigen gravierenden Nachteil: Die Rabattgutscheine konnten nur schwerlich eingelöst werden, da die dies mit einem extrem aufwendigen Prozedere verbunden wäre. Aus diesem Grund wurde letztlich auch die Form der Gutscheine verändert – von der reinen Papierform zu den sogenannten Gutscheincodes. Diese Gutscheincodes konnten bequem und einfach per Mail oder im Internet bei einem Einkauf angeboten werden, sodass das Grundprinzip des Rabatts auf den Einkauf weiter fortgesetzt werden konnte. Ein Gutscheincode ist so gesehen nichts anderes als ein Rabattgutschein in rein digitaler Form. Der Einkauf an sich wird dadurch nicht komplizierter, sondern vielmehr genau das Gegenteil ist der Fall: Die Gutscheincodes von Otto oder Lascana können sehr bequem online beim Einkauf eingelöst werden. Jedem Code ist ein exakter Geldbetrag zugeordnet, der automatisch vom Endbetrag in Abzug gebracht wird.

Veronika hat einen Modegutschein von OTTO erhalten

Veronika gehörte zu den Menschen, die sich nur schwerlich mit dem Internet vertraut machen konnte. Als Hausfrau und Mutter kam sie jedoch nicht so häufig aus dem Haus, sodass sie nahezu gezwungen war, das Internet als Einkaufsplattform für Modeartikel in Betracht zu ziehen. Nach ihrem ersten erfolgreichen Einkauf im Internet öffnete sie eines Tages eine Mail, die sie von dem Hersteller bekam. Diese Mail enthielt einen Gutscheincode von Lascana für den nächsten Einkauf. Ein Umstand, der Veronika sehr gelegen kam, da sie auf so oder so in der nächsten Zeit den nächsten Einkauf geplant hatte. Sie druckte sich also die Mail aus und ging in dem Onlineshop des Anbieters stöbern.

Sehr schnell fand sie auch ein passendes Teil, welches ihr auf Anhieb gut gefiel, ihr jedoch auf den ersten Blick ein wenig teuer erschien. Da sie jedoch im Besitz eines Gutscheincodes war, war die Neugier, diesen auszuprobieren, für sie letztlich zu groß sodass sie den Artikel in den Warenkorb platzierte und zur virtuellen Kasse schritt. Dort brauchte sie nach dem passenden Feld für den Gutscheincode nicht lange zu suchen, voller Vorfreude gab sie den Code in das Feld ein. Was dann geschah überraschte sie jedoch schon ein wenig – der Betrag wurde direkt binnen Sekunden vom bisherigen Einkaufsbetrag abgezogen.

Nun war der gewünschte Artikel nicht mehr ganz so übermäßig teuer, weswegen sie den Einkauf auch abschloss und sich auch gleich in dem Onlineshop registrierte. Wer weiß, dachte sie sich, vielleicht kommt mal wieder so eine Gutscheinaktion, bei der sich letztlich im Einkauf schönes Geld sparen konnte. Sie erhielt ihren bestellten Artikel sehr schnell und war rundherum zufrieden.